Fünf Arto-Modelle mit neuer Innenraum-Variante „Face-to-Face“

Polch, 25. März 2019 – Gemütlichkeit trifft auf Großzügigkeit: Weil die Nachfrage groß ist, nimmt Niesmann+Bischoff bei fünf Modellen der Arto-Baureihe eine neue Wohnraum-Variante im Programm auf. Dabei bilden die Küche und das Sofa, das über einen reduzierten L-Schenkel sowie einen serienmäßigen Dreipunkt-Gurt verfügt, hinter dem Fahrer eine gerade Linie. Blickt man auf die gegenüberliegende Seite, findet man die dortige Sitzbank – optional mit einem vierten Sitzplatz. Diese „Face-to-Face“ Grundriss-Variante bietet in der vorderen Fahrzeughälfte mehr Raum und Bewegungsfreiheit.

Ideal für Zwei und den mitreisenden Hund

Die neue Innenraum-Variante, die ideal für das Reisen zu zweit ist, sorgt für ein offenes, angenehmes Wohngefühl. Durch die vergrößerte Fußbodenfläche hat auch ein mitreisender Hund ausreichend Platz, um alle Viere von sich strecken zu können. Optimiert wurde zugleich die Küchenausstattung. Zur Verfügung stehen nun drei Schubladen, vergleichbar mit der Ausstattung des Arto 88 B. Die unterste Schublade wird höher ausgeführt. So können beispielsweise 1-Liter-Flaschen stehend transportiert werden.

Ein Queensbett- und vier Einzelbettengrundrisse

Ab sofort können die Einzelbettengrundrisse Arto 77 E, 85 E, 88 E und 88 EK, aber auch der Queensbettgrundriss 88 LF mit einer geraden Küchenzeile und geraden Sofa-Elementen statt der sonst üblichen L-Sitzgruppe bestellt werden. Und das ohne Mehrpreis. Diese Variante gehörte bislang ausschließlich zum Grundriss des Arto 79 R, einem echten Klassiker und bei den Käufern äußerst beliebt. Dem trägt Niesmann+Bischoff nun bei den fünf anderen Arto-Grundrissen Rechnung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.